Unsere diesjährige Tagung zum Thema „Ultrakurzzeitprozessierung: Transfer in die Industrie“ soll etablierte und neue Anwendungsmöglichkeiten der Blitzlampe, d.h. der FLA-Technologie, aufzeigen sowie Kontakte und Austausch zwischen Forschungseinrichtungen und Industrieunternehmen zu ermöglichen.

Wer kann partizipieren?

Alle interessierten aktuellen oder zukünftigen Anwender aus Industrie und Forschung.

Was ist das Ziel?

Unterstützung industrieller und wissenschaftlicher Anwender

Was können Teilnehmende erwarten?

Interessante Vorträge aus der Praxis und Forschung sowie ausreichend Zeit für Networking und Austausch

Programm

30.11.2021

9Uhr

9.10Uhr

Begrüßung

Einführungsvorträge

  • Dr. Lars Rebohle (BlitzLab, HZDR)
  • Dr. Marcel Neubert (ROVAK GmbH) – Abstract

9.50Uhr

Vortragsreihe “Ultrakurzzeitprozessierung funktioneller Halbleiter”

Bestätigte Referenten:

  • Prof. Carsten Ronning (Universität Jena) – Abstract
  • Dr. Andreas Mai (IHP) – Abstract

10.45Uhr

11.15Uhr

Kaffeepause

Vortragsreihe “Ultrakurzzeitprozessierung im Bereich Batterietechnik”

Bestätigte Referenten:

  • Dr. Tilmann Leisegang (TU BAF)
  • Sahar Lausch (NorcSi GmbH)

12.30Uhr

13.30Uhr

Mittagspause

Vortragsreihe “Ultrakurzzeitprozessierung bei der Herstellung gedruckter Elektronik”

Bestätigte Referenten:

  • Dominik Gronarz (OES Saxony) – Abstract
  • Uwe Kriebisch (Merconics)

14.45Uhr

15.15Uhr

ab 18Uhr

Kaffeepause

Fishbowl (partizipative Podiumsdiskussion)

Abendveranstaltung “Striezelmarkt”

 

01.12.2021

ab 10Uhr

bis

ca 12Uhr

  Firmenbesichtigung der Firma ROVAK GmbH in Grumbach       

oder

  Laborbesichtigung des BlitzLab am HZDR

Interessierte Teilnehmende können sich im Zuge der Anmeldung für eine der Besichtigungen anmelden. Dafür bitte einfach eine entsprechende Information in die Anmelde-Mail schreiben.

Anmeldung erfolgt unter unserer Mailadresse BlitzLab@hzdr.de
Anmeldefrist ist der 15.11.2021.
Die Teilnahmegebühr beträgt 100€.

Bei Fragen kontaktieren Sie uns gern unter BlitzLab@hzdr.de